Immobilienbewertung gegenüber Finanzamt

Haben Sie eine Immobilie / eine Liegenschaft geerbt oder geschenkt bekommen und sind der Ansicht, das Finanzamt hat den gemeinen Wert zu hoch angesetzt so dass Sie zu viel Erbschaftssteuer / Schenkungssteuer zahlen sollen? Dann sollten Sie unbedingt weiterlesen.

Als freier, öffentlich-rechtlich zertifizierter Sachverständiger der Immobilienbewertung erstelle ich für Sie ein Gutachten zum

Nachweis eines niedrigeren Wertes gegenüber dem Finanzamt

So sparen Sie Steuern!

Wenn Sie eine Immobilie geerbt oder geschenkt bekommen haben, setzt das Finanzamt zur Bestimmung der Erbschaftssteuer / Schenkungssteuer den so genannten „gemeinen Wert“ fest und zwar im Regelfall durch einen Sachbearbeiter vom Schreibtisch aus. Eine Ortsbesichtigung findet nicht statt. Wichtige örtliche Gegebenheiten werden nicht berücksichtigt. Das „Feeling“ für die Immobilie deren Umfeld und für den Markt  – ein unerlässlicher Faktor bei der Grundstücksbewertung – erhält keinen Einfluss.

Gegenüber meinem Büro, der Immobilienbewertung Nickel, äußern Kunden regelmäßig ihren Missmut, dass die Herleitung des gemeinen Werts nicht transparent ist und wesentliche Aspekte der Immobilie oder deren Umfelds nicht berücksichtigt wurden. Der veranschlagte gemeine Wert sei zu hoch.

Vorsicht: diese Einschätzung muss nicht stimmen! Unsere Erfahrungen zeigen aber, dass unsere Kunden sehr oft richtig liegen.

Referenzen Immobilienbewertung (» Alle Referenzen ansehen)

Referenzen Immobilienbewertung (» Alle Referenzen ansehen)

Sind Sie also der Meinung, dass die Bewertung Ihrer Immobilie / Ihres Grundbesitzes zur Festlegung der Erbschaftssteuer / Schenkungssteuer (gemeiner Wert) zu hoch ausgefallen ist? Dann sprechen Sie mich als Sachverständigen der Grundstücksbewertung an. Denn: § 198 des Bewertungsgesetzes regelt, dass der steuerpflichtige Immobilienbesitzer der nachweist, dass der gemeine Wert seiner Immobilie bzw. Liegenschaft zum geforderten Stichtag niedriger ausfällt als der gemeine Wert, den niedrigeren Marktwert ansetzen kann.

Also: fühlen Sie sich vom Finanzamt benachteiligt, rufen Sie die Immobilienbewertung Nickel an. Ich ermittele einen realistischen Wert Ihrer geerbten oder geschenkten Immobilie und spare so Erbschaftssteuer für Sie ein.